Kiki – Küche, fertig, los!

Juhu, die Küche und die Finanzierung sind gesichert! Bald können wir mit Kiki – Kiel kocht interkulturell endlich loslegen und zum ersten gemeinsamen interkulturellen Kochkurs nach Gaarden einladen.

IMG_1334

Doch zunächst erzählen wir Euch wie es dazu kam:

Auf der Suche nach einer Küche für unsere Kochabende sind wir auf die Sozialkirche im Stadtteil Gaarden am Kieler Ostufer gestoßen. Die Sozialkirche ist ein Kooperationsprojekt der Kirchengemeinde Gaarden, der Kieler Tafel und der Stadtmission. Dort befindet sich eine geeignete Küche und – was noch besser ist – auch ein Team aus Menschen, die von unserer Idee begeistert sind und uns gerne bei der Durchführung der Kochabende mit Rat und Tat zur Seite stehen möchten. Außerdem spielt das Team der Stadtmission bereits mit dem Gedanken, das Projekt nach der Pilotphase von vier gemeinsamen Kochkursen weiterzuführen. Kiki wird also ab September in Gaarden in die erste Runde gehen!

Wie gerufen erfuhren wir kurze Zeit später, dass es die Möglichkeit gibt, sich für eine Projektförderung durch den Verfügungsfonds des Städtebauförderungsprogrammes Soziale Stadt zu bewerben. Durch den Fonds soll die Umsetzung von Ideen finanziert werden, die zur Stärkung der Beteiligung und Mitwirkung von EinwohnerInnen im Fördergebiet Gaarden beitragen. Da eignet sich unser Projekt Kiki bestens! Nach einer Bewerbung wurden wir in die Büros für Stadtteilentwicklung am Vinetaplatz eingeladen, um vor einer Jury unser Projekt vorzustellen.

Kurz darauf bekamen wir Bescheid, dass wir für den Projektzeitraum von September bis Dezember gefördert werden und haben direkt Termine für die Kochkurse festgelegt, die wir Euch hier mitteilen möchten: Die ersten drei Abende finden jeweils samstags am 24.09., 15.10. und 19.11. in der Sozialkirche Gaarden (Stoschstr. 52) statt.

Die Grundsteine für das Projekt sind jetzt gelegt. In einem nächsten Schritt werden wir Köchinnen und Köche für die Abende suchen und uns gemeinsam spannende, interkulturelle Rezepte überlegen, die wir mit Euch kochen möchten. Wer und was das genau sein wird, erfahrt Ihr dann im nächsten Blog-Eintrag.

Links